• Hilfe für Beirut

    Nach der schweren Explosion im Hafen von Beirut am Dienstagabend laufen Bergungsarbeiten, Not- und Soforthilfemaßnahmen auf Hochtouren. Das Bündnis Aktion Deutschland Hilft ruft zu Spenden auf.

  • Gemeinsame Kampagne mit Sanktionsfrei: HartzFacts

    Sanktionsfrei und der Paritätischer Gesamtverband fordern eine menschenwürdige, sanktionsfreie und bedarfsdeckende Grundsicherung und starten gemeinsam die Infokampagne HartzFacts mit Faktenchecks gegen Vorurteile gegenüber Hartz4-Beziehenden.

  • Neues Verbandsmagazin erschienen

    "Corona und die Wohlfahrt" lautet der Schwerpunkt der neuesten Ausgabe unseres Verbandsmagazins, welches Sie ab sofort downloaden können. Außerdem laden wir Sie zu einer Leser*innenumfrage ein: Was gefällt Ihnen, was können wir besser machen?

  • Wir sind Parität

    Wir präsentieren das neue Erscheinungsbild der Mitgliederplattform "Wir sind Parität"! Die Webseite integriert nun ein Blogformat und eine interaktive Karte aller registrierten Mitglieder. Macht mit!

  • Webzeugkoffer #GleichImNetz Webzeugkoffer #GleichImNetz

    Unser Webzeugkoffer und unsere Tool Tipps haben alles, was Du brauchst: Praxistipps zu Social Media und Hinweise auf brauchbare Internet-Tools. Einfach mal durchklicken!

  • Der Paritätische Newsletter Immer aktuell! Der Paritätische Newsletter. Jetzt anmelden!

    Keine Nachrichten mehr verpassen? Jeden Dienstag neu! Blogbeiträge, Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Fachinformationen, Publikationen... alles in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!

Mit dem Gesetz zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung wurde auch eine neue Möglichkeit der Fahrkostenerstattung während einer Einstiegsqualifizierung für die Fahrkosten zum Betrieb geschaffen. Seit 01.08.2020 können nun...

Weiterlesen

Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Gesetzes zur Verbesserung der Transparenz in der Alterssicherung und der Rehabilitation sowie zur Modernisierung der Sozialversicherungswahlen.

Weiterlesen
20.08.2020 10:00
Die aktuelle Rechtslage rund um die Eindämmungsmaßnahmen in der Corona-Krise ermöglicht sukzessive eine Rückkehr zum Regelbetrieb. Dies ist zwingend begleitet von Konzepten zum Infektionsschutz, um auch bei weiterer Öffnung der Angebote und einem vielfältigeren Kontaktgeschehen keine unnötigen Risiken einzugehen. Diese Infektionsschutzmaßnahmen sind dabei in hohem Maße individuell auf die Situation vor Ort zugeschnitten – die eine und einzig richtige Lösung gibt es nicht.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

02.09.2020 13:30
Zum Start des neuen Kita-Jahres steht für viele Kindertageseinrichtungen die Frage im Raum, wie die Eingewöhnung der Kinder unter den aktuellen Bedingungen gelingen kann. Welche Schutzmaßnahmen sind gegenüber den Kindern und Eltern notwendig? Wie kann trotz zahlreicher Vorschriften eine Willkommenskultur etabliert werden? Und wie wird gegebenenfalls der Ausfall von Personal kompensiert?
  Ort: Onlineangebot

08.09.2020 08.10.2020
In diesem modular aufgebauten Online-Lehrgang lernen Sie Grundlagen des speziell auf die Soziale Arbeit ausgerichteten Qualitätsmanagements kennen. In drei Modulen im Umfang von 40 Unterrichtsstunden erfahren Sie die praxisnahe Umsetzung. Dieser Lehrgang ist der erste Teil der Ausbildung zur/zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys®. Er orientiert sich am europäischen Leitfaden zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Fachpersonal der European Organization for Quality (EOQ).
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

GEBLOGGT

Aufatmen bei kleinen Krebsberatungsstellen

13.08.2020 von Verena Holtz, 0 Kommentare

Fast hätte es das Aus bedeutet: Ausgerechnet durch eine neue Finanzierungsform hätten viele Beratungsstellen, die eine Anlaufstelle für Menschen mit einer Krebserkrankung sind, schließen müssen. Denn diese Finanzierung durch die Krankenkassen bekämen nach ursprünglicher Planung nur Krebsberatungsstellen mit mindestens zwei Mitarbeiter*innen. Der Paritätische Gesamtverband und der Paritätische NRW protestierten – mit Erfolg. Wir dokumentieren diesen Vorgang.

Blockierte Solidarität: Innenminister Seehofer verhindert weitere Aufnahme von Schutzsuchenden von den griechischen Inseln

10.08.2020 von Harald Löhlein, 0 Kommentare

Nachdem Innenminister Seehofer zunächst dem Land Berlin die Aufnahme von 300 Flüchtlingen aus Griechenland untersagt hatte, wurde nun auch das Angebot aus Thüringen, 500 Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufzunehmen, abgelehnt. Das ist skandalös. Es mangelt nun wirklich nicht an aktuellen Berichten, in denen die dramatische Situation der Geflüchteten auf den griechischen Inseln beschrieben wird. Noch in vergangenen Woche bezeichnete der NRW Ministerpräsiden Laschet nach einem Besuch des Lagers Moria auf Lesbos die Situation dort als „Schande für Europa“.