• Grafik: Vielfalt ohne Alternative Vielfalt ohne Alternative

    Es geht uns alle an: Gemeinsam für Menschlichkeit und gegen Rechtsextremismus, Rassismus und alle Ideologien der Ungleichwertigkeit. Vielfalt ist ohne Alternative.

  • Slider: Kampagnen-Logo "Mensch, Du hast Recht!" Jahreskampagne zum Thema Menschenrechte

    2018 feiert die die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70. Jahrestag: Der Kampf um die Durchsetzung, den Schutz und die Wahrung insbesondere auch sozialer Menschenrechte ist daher Schwerpunkt unserer Jahreskampagne.

  • Der Paritätische Newsletter - jetzt anmelden! Immer aktuell! Der Paritätische Newsletter. Jetzt anmelden!

    Jeden Donnerstag neu! Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Fachinformationen, Blogartikel... alles in unserem Newsletter.

  • Foto: Abbildung eines Zettels an einer Laterne zwecks Wohnungssuche Wohnen

    Wohnen ist existenzielles Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Wohnen ist ein Menschenrecht. Doch vielerorts mangelt es an bezahlbarem und würdigem Wohnraum. Wir fordern eine soziale Wohnungspolitik - wir fordern guten Wohnraum für alle Menschen.

Die aktuelle asylpolitische Diskussion wird teilweise so geführt, als befände man sich noch im Jahr 2015, als ca. 900.000 Asylsuchende aufgenommen wurden. Hier einige zentrale Daten als Beitrag zu einer rationalen Diskussion der anstehenden Aufgaben.

Weiterlesen

Der Verbandsrat des Paritätischen Gesamtverbandes hat in seiner Sitzung am 19.04.2018 in Potsdam eine "Positionierung zu Rechtsextremismus und Politik der AfD" beschlossen.

Weiterlesen
26.04.2018 15:00
Die schriftliche Prüfung zum/zur Qualitäts-Assistent/in PQ-Sys® findet im Anschluss an den Basislehrgang PQ-Sys® statt. Sie setzt sich aus 20 Multiple-Choice-Fragen zusammen. Der Bearbeitungszeitraum beträgt 60 Min. Eine Zulassung für andere Teilnehmende ist möglich, sofern sie nachweislich vergleichbare Qualifikation nachweisen können. Die Einzelheiten regelt die Prüfungsordnung.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

02.05.2018 10:30
Zugänge zu schaffen, um Teilhabe an Gesellschaft und Arbeitsleben zu ermöglichen, ist eine Kernaufgabe sozialer Arbeit. Deutschland als Einwanderungsland braucht für eine gelingende Integration junger Menschen passgenaue Angebote der Sozialen Arbeit. Mit diesem Fachgespräch will der Paritätische am Beispiel der Gruppe der zugewanderten Yeziden diskutieren, welche Potentiale, Chancen und Hemmnisse für eine Integration bestehen, anhand von konkreten Angeboten und Erfahrungen sichtbare und unsichtbare Barrieren deutlich machen und hierüber zielgerichtete Anregungen für die Weiterentwicklung der Angebote Sozialer Arbeit geben.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

15.05.2018 21.06.2018
Ausbildung zur/zum Qualitätsmanagement-Beauftragten (QMB) - Der Zertifikatslehrgang im Paritätischen Qualitätssystem PQ-Sys® berücksichtigt speziell die rechtlichen Qualitätsanforderungen des Sozialbereichs. Sie lernen praxisorientiert und unter Anwendung verschiedener QM-Methoden die Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements.
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

29.05.2018 10:30
Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, die damit auch in Deutschland unmittelbar gilt. Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung hat Auswirkungen auf alle Bereiche der Gesellschaft in denen personenbezogenen Daten erhoben und genutzt werden. Daher muss sich auch die Selbsthilfe auf die neue Rechtslage einstellen und prüfen, welche Auswirkungen die Verordnung auf die Arbeit der Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen und auf den Umgang mit Daten in Selbsthilfegruppen hat.
  Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus

GEBLOGGT

Um möglichst vielen Kindern im Vor- und Grundschulalter bei der Sprachentwicklung zu unterstützen und bessere Bildungschancen zu ermöglichen, gehen der Paritätische Gesamtverband und die Microsoft-Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ eine bundesweite Kooperation ein. Ein...

Weiterlesen

Seit 2005 stärkt die Pflege-Charta auf Grundlage nationaler und internationaler Rechtstexte und Konventionen die Rechte von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen in Deutschland. Damit wurde die Grundlage für einen Rechtskatalog würdevoller Pflege geschaffen.

Weiterlesen

Nach Twitter und Facebook sind wir jetzt beim dritten Social Media-Dienst vertreten und werden unser Verbandsleben dort mit Fotos und kurzen Videos präsentieren.

Weiterlesen