Publikationen

Hier haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Publikationen unseres Verbandes als PDF-Dateien downzuloaden.
Kostenpflichtig bestellbare Publikationen sind im Einzelfall ausgewiesen.

Broschüre und Entgelttabelle zum download

Weiterlesen

Broschüre und Entgelttabelle zum download

Weiterlesen

Aus Sicht der Kinder- und Jugendhilfe im Paritätischen sollen einige zentrale Problemfelder und Konfliktpunkte beleuchtet und zur Diskussion gestellt werden. Dies soll im Kontext umfangreicherer Vergewisserungen, in denen die Genese von Anforderungen und Lösungsvorschlägen nachvollzogen wird,...

Weiterlesen

Die Qualität in der Kindertagesbetreuung soll bundesweit weiterentwickelt und ausgebaut werden. Dies begrüßt undunterstützt der Paritätische sehr. Er macht sich zugleich für ein gerechtes und transparentes Finanzierungssystem für Träger von Kindertageseinrichtungen stark.
Werden...

Weiterlesen

Globalisierung und Digitalisierung stellen die Verwendung und Preisgabe persönlicher Daten heute stärker denn je in den Mittelpunkt sozialer Arbeit. Diese Entwicklung lässt sich zum Beispiel über neu entwickelte mobile Technologien festmachen, die unseren Alltag immer mehr bestimmen und Eingang in...

Weiterlesen

Die bundesweite Ausgabe der „Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtlingen" gibt in übersichtlicher Form eine Einführung in das Thema, wichtige Handlungsempfehlungen und nennt mit LSBTTI*-Thematik  befasste Beratungsstellen in Deutschland. Zudem werden grundlegende...

Weiterlesen

Der Paritätische Gesamtverband hat sich stets für die Einführung einer stichtags- und altersunabhängigen Bleiberechtsregelung eingesetzt und darauf gedrungen, dass die damit verknüpften Anforderungen auch erfüllbar sind. Aus diesem Grund hat er die Einführung der §§ 25 a und b in das...

Weiterlesen

Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen

3. aktualisierte Auflage 2017

Der Paritätische Gesamtverband hat das jüngste Gesetzgebungsverfahren um die zum 29.12.2016 in Kraft getretenen Einschränkungen der Sozialleistungen für bestimmte Gruppen...

Weiterlesen

Im Zuge des Sommers 2015, als vermehrt geflüchtete Menschen Schutz in Deutschland suchten, haben viele Menschen aus der Zivilgesellschaft Kontakt zu ihnen aufgenommen und ihre Unterstützung angeboten. Dabei sind auch Beziehungen entstanden, die sich über eine kurzfristige Begegnung hinaus zu einer...

Weiterlesen

Auch im Alter ein gesichertes Einkommen zu haben, ist eines der größten Anliegen in der Bevölkerung. Gleichzeitig wächst die Unsicherheit darüber, ob die eigenen Alterssicherungsansprüche ausreichen werden, um im Alter frei von materieller Not zu leben. Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung gehen...

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü